/

lyrics

Treffen kann das jeden, jede andere, war mir klar. Deutliche Worte hallen wider, alles anders als es vorher war. Was wird aus all den Plänen ohne verdammte Ewigkeit? Unaufhaltsam ziehen die Sekunden an mir vorbei.

Mit aller Kraft aus dem Treibsand und jetzt doch der Augenblick, da die Dämonen ungesehen wiederkehren. Zwei Schritte vor - zwei Größere zurück.

Wenns Wunder gibt, dann her damit! Ich halt die Hand auf, noch bleibt sie leer. Ich leg mir Zuversicht zurecht, kein Platz für Resignation. Was mir bleibt - unendlich wertvolle Zeit.

Lass mich alles Wichtige verräumen, noch ist nichts unter Dach und Fach. Bis ich euch in guten Händen weiß, bleibe ich bei euch, bleibe ich noch wach.

Wenns Wunder gibt, dann her damit! Ich halt die Hand auf, doch bleibt sie leer. Da liegt die Zuversicht verstaubt, ich erkenn nur Resignation. Was noch bleibt ist der Wettlauf mit der Zeit.

Zähl nicht die Stunden. Zähl nicht die Tage. Dreh meine Runden um die Frage, was dann ist, wenn die Tür sich öffnet und zum letzten Male, sich zum letzten Male schließt.

credits

from Hunger der Hyänen, released May 20, 2016

tags

license

all rights reserved

about

todeskommando atomsturm Munich, Germany

contact / help

Contact todeskommando atomsturm

Streaming and
Download help

Redeem code